4-Achs-Tiefladesattelanhänger mit gekröpftem Plateau - verstärkt - ausziehbar

  • Tiefbett mit ausziehbarem Zentralrahmen, stufenweise verstellbar mit pneumatischer Verriegelung
  • Vorne erhöhtes Kröpfungsplateau inkl. steckbare Bordwände
  • Tiefbettladefläche mit Weichholzboden samt Formrohrrungen im Außenrahmen
  • Ausziehbare Verbreiterungen, inkl. Verbreiterungsbohlen für Überbreitetransporte
  • Versenkte hochklappbare Bodenzurrringe im Tiefbett, sowie Zurrbügel am Außenrahmen
  • 3. und 4. Achse nachlaufgelenkt für besseren Kurvenlauf und geringeren Reifenverschleiß
  • Ausziehbare/abnehmbare Warntafeln vorne und hinten, inkl. Positions- bzw. Begrenzungsleuchten für Überbreite-Transporte
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
  • OPTIONAL: Rampen seitlich hydraulisch verschiebbar, mit Betätigung am Auflieger
  • OPTIONAL: Radmulden - Vertiefungen für den Transport von Spezialfahrzeugen
  • OPTIONAL: 2-teilige Auffahrrampen inkl. motorhydr. Rampenhebewerk
  • OPTIONAL: Werkzeugkasten am Kröpfungsplateau
TYPBEZEICHNUNG

4-ACHS-TIEFLADESATTELANHÄNGER - VERSTÄRKT - AUSZIEHBAR

GEWICHTE

18.000 kg Sattellast
40.000 kg Achslast
58.000 kg Aufliegergesamtgewicht, Nutzlast höchstmöglich

BRÜCKENPLATEAU

ca. 3.500/2.550 mm bzw. ca. 2.480 mm zwischen den Wänden = vorderes Kröpfungsplateau
ca. 7.800/2.550 mm = Tiefbettplateau - ebene Ladefläche
ca. 1.000/2.550 mm = hintere Auffahrtschräge
Gesamtbreite ca. 2.550 mm bzw. mit Verbreiterung ca. 3.000 mm
Ladehöhe beladen ca. 910 mm

RAHMEN

Stahlschweißkonstruktion mit vorderer, abgeschrägter Rahmenkröpfung
und hinten überfahrbar mit Abschrägung

Tiefbett mit ausziehbarem Zentralrahmen, Ausziehlänge ca. 2.000 mm
in folgenden Ausziehstufen pneum. verriegelbar:
1. Stufe bei 600 mm
2. Stufe bei 1.200 mm
3. Stufe bei 1.700 mm
4. Stufe bei 2.000 mm
mit Betätigung am Auflieger (ohne Zwischenauflage)

Auswechselbarer 2"-Königszapfen

2 Klappstützen am Rahmenende
5 Paar Aufnahmetaschen im Tiefbett samt Formrohrrungen 100 x 50 x 5 mm,
Nutzhöhe ca. 1.000 mm, feuerverzinkt

8 Stk. versenkte Bodenzurrringe (6 Stk. im Tiefbett und 2 Stk. in der vorderen Schräge)

5 Paar Zurrbügel am Außenrahmen

Heckseitig eingebaute Mulde für Baggerlöffelstiel
(Länge von ca. 2.600 mm, einer Tiefe von 250 mm und einer Breite von 680 mm)

FAHRWERK

Luftfederung mit Hub- und Senkeinrichtung, für Be- und Entladung

Luftfeder-Tiefladeraggregat mit wartungsarmen Achsen.
4 x 10 to bei 80 km/h, Radstand 3 x 1.310 mm.
S-Nockenbremse 300/200 mm, autom. Bremsgestängesteller.
1. und 2. Achse starr,
3. und 4. Achse achsschenkelgelenkt = reibungsgelenkte Nachlaufachse
(20° Lenkeinschlag) samt elektropneum. Rückfahrsperre für Schalterbetätigung
im Fahrerhaus und zus. Betätigung am Auflieger.

Bereifung:
16-fach 235/75 R 17,5 141J, Fabr. nach Werkswahl
16 Stahl-Felgen 6,75 x 17,5, 10-Loch, mit Einpresstiefe, werkssilber

STÜTZEINRICHTUNG

Mechan. 24 to Abstützwinden mit 1-Seitenbedienung, wartungsarm

BREMSSYSTEM

Zweileiterbremse, ausgelegt für Achslast 40 t
EBS-E - elektronisches Bremssystem (Wabco 4S3M = 1. + 3. Achse sensiert)
Federspeicherfeststellbremse auf 1. + 2. Achse
Stahl-Luftbehälter

BODEN

Weichholzboden 50 mm, imprägniert, bei Kröpfungsplateau ca. 5 mm bzw. im
Tiefbett ca. 15 mm über Außenrahmenprofile vorstehend, über Hinterräder
Stahltränenblechabdeckung

WÄNDE/SÄULEN

Steckbare Bordwände auf Kröpfungsplateau 400 mm hoch,
Stahl-Vorderwand,
seitlich und hinten Aluminium-Hohlprofilwände 25 mm,
steckbare hintere Ecksäulen in Bordwandhöhe
 

VERBREITERUNG

Ausziehbare Verbreiterungen, beidseitig im Tiefbett und der hinteren
Abschrägung inkl. durchgehender Holzbohlenauflage,
Ausziehteile feuerverzinkt
Je 2 Stk. abnehmbare Warntafeln vorne (bei Kröpfung) und hinten

RAMPEN

2 klappbare 2-teilige Auffahrrampen in Sonderausführung mit Seilstreckung,
Breite 700 mm, Länge ca. 2.600 + 1.500 mm,
mit Hartholzbelag, für "Fertiger-Transporte, Steigung ca. 10°,
Halterung auf linker Rampe für Rundumleuchte, samt Leuchte

Rampen in der Breite verschiebbar (mit Stange),
in Fahrstellung arretierbar durch Ketten mit Spannschloss

Motorhydr. und handhydr. Rampenhebewerk über vorhandenen LKW-Anschluss
(für 2-Rohr-LKW-Anschluß mit Steckkupplung NW13, Druck in FR rechts, Rücklauf in FR links), Steigung ca. 10°, sowie zusätzlich mit Handpumpe

ELEKTROAUSSTATTUNG

Kpl. gem. KFZ-Gesetz - 24 Volt
2 Fünfkammer-Schlussleuchten
Vorne 2 Positionsleuchten
Je 2 Positions- bzw. Umrissleuchten auf 3.000 mm ausziehbar (1 x bei Kröpfung und 1 x hinten)
Heckseitig 1 Stk. 2-polige Steckdose mit Rundumleuchte samt Verbindungskabel
für erwähnte Leuchtenhalterung
Seitenmarkierungsleuchten
Vorne 2 x 7-pol. Steckdosen

LACKIERUNG

Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
2-Komponenten-Nutzfahrzeug-Acryllacke (RAL-Standardfarbton)

ZUBEHÖR

Heckmarkierung nach ECE-Norm
 

ANBAUTEILE

4 Stk. Unterlegkeile lt. §70-Vorschrift
Kotbleche mit Spritzschutz
Reserveradkorb für 1 Ersatzrad
Seitlicher Anfahrschutz

Ihre Schwarzmüller Ansprechpartner

Immer in Ihrer Nähe. Wir sind gerne für Sie da.

Premium auch beim
Kundenservice

Von der Instandhaltung bis zum Mietfahrzeug.