Starke Auslastung bei Mietflotte

Freinberg, | Media

85 Prozent beträgt die Auslastung der internationalen Mietflotte von Schwarzmüller. Der österreichische Premiumhersteller bietet mit 1.360 verfügbaren Fahrzeugen einen der größten Miet-Fuhrparks der Branche und damit rasche Lösungen für seine Kunden an. Bei Schwarzmüller stehen auch Sonderfahrzeuge zur Miete bereit, mit denen spezielle Transporte durchgeführt werden können. Das betonte der CEO der Schwarzmüller Gruppe, Roland Hartwig, heute, Freitag, 29. März, am Unternehmenssitz in Freinberg (Oberösterreich).

Mietfahrzeuge könnten zahlreiche Funktionen übernehmen und seien für die Kundenorientierung der Schwarzmüller Gruppe von hoher Bedeutung, erläuterte Hartwig. Sie würden Leistungsspitzen abdecken oder dafür sorgen, dass kleinere Unternehmen ihr Portfolio um neue Geschäftsfelder erweitern können. „Viele unserer Kunden gehören dieser Gruppe an. Mit einem Mietfahrzeug können sie andere Leistungen erbringen und zusätzlichen Umsatz erzielen. So finden sich unter anderem 170 Tiefkühlsattel in der Flotte, aber auch 30 Tiefladesattel. Weil diese Fahrzeuge punktgenau und rasch einsetzbar sind, würde die Flotte auch immer besser ausgelastet sein.

Die schnelle Verfügbarkeit der Mietfahrzeuge werde durch die internationalen Standorte der Schwarzmüller Gruppe erhöht. Zentrale Drehscheibe ist Wels (Oberösterreich), dort sind mehrere hundert Fahrzeuge stationiert. Der neue deutsche Standort in Eltmann (Bayern) werde zum deutschen Zentrum für Mietfahrzeuge ausgebaut. Aber auch an zwei weiteren Standorten in Ungarn und Tschechien sind Fahrzeuge verfügbar. Von den Kunden eingesetzt werden sie auf Straßen in ganz Europa.

Die Mietdauer sei so unterschiedlich wie ihre Nutzer, erläuterte der CEO. Sie reicht von wenigen Tagen bis zu Zeiträumen von zwei bis drei Jahren. Auch daran könne man erkennen, dass der Hersteller mit dieser Flotte ganz verschiedene Nutzungszwecke bei seinen Kunden abdecken könne. Die Mietfahrzeuge werden in einem Top-Zustand den Kunden überlassen und es handelt sich immer um Originale von Schwarzmüller, die Premiumqualität bei jedem Einsatz garantieren.

 

Für weitere Informationen:

Mag. Michael Prock, Prock und Prock Marktkommunikation GmbH, Pressesprecher
Rochusgasse 4, 5020 Salzburg, Österreich
E-Mail: mpprock-prockat, Tel.: +43.662.821155.0
___________________________________________________________________

Die Schwarzmüller Gruppe ist einer der größten europäischen Komplettanbieter für gezogene Nutzfahrzeuge. Sie betreibt drei Produktionswerke in Österreich (Freinberg/Hanzing), Tschechien (Žebrák) sowie in Ungarn (Dunaharaszti bei Budapest) und ist in 21 Ländern überwiegend in Zentral-, Südost- und Osteuropa präsent. Das Unternehmen setzt durch seine Premiumausrichtung die Benchmarks der Branche und ist aufgrund seiner mehr als 140-jährigen Kompetenz der Spezialist für individuelle Transportlösungen in anspruchsvollen Branchen. Dazu zählen neben der Bau- die Mineralölwirtschaft, die Rohstoff- und Wertstoffindustrie sowie der Fernverkehr. Im Jahr 2018 erzeugte die Schwarzmüller Gruppe 9.306 Nutzfahrzeuge, beschäftigte 2.290 Mitarbeiter und erwirtschaftete 376 Millionen Euro.

Back to Current news
schwarzmueller_mietflotte.jpg
Die Schwarzmüller Mietflotte ist zu 85% ausgelastet eine der umfassendsten ihrer Art.