2-Achs-Aluminium-Tanksattelanhänger für Flugfeldbetrieb und Straße mit Pump- und Messanlage

  • Anspruchsvolles Design mit perfekter Funktionalität
  • Flexible Reaktion auf kundenspezifische Sonderanforderungen
  • Höchste Produktreinheit durch optimales Leerlaufen aufgrund der einzigartigen Doppelkeil-Ausführung
  • Fahrwerk in Aluminium oder Edelstahlausführung möglich
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
  • OPTIONAL: Auswahlmöglichkeit zwischen Aluminium- und Edelstahl-Stoßstange
  • OPTIONAL: Hochgesetzte Leuchten in der Domwanne integriert
  • OPTIONAL: Separater Kunststoff-Kasten für Feuerlöscher
TYPBEZEICHNUNG

2-ACHS-ALUMINIUM-TANKSATTELANHÄNGER IN KOFFERFORM


mit Pump- und Messanlage, für Flugfeldbetrieb und Transport auf der Straße

ALLGEMEIN

Fahrzeugbezeichnung gem. 9.1.1.2 ADR: FL
Tankcodierung gem. 4.3.4.1 ADR: LGBF
Sondervorschriften gem. 6.8.4 ADR: TE 7, TE 19
Zum Transport von JET A-1

SZM-AUSRÜSTUNG

Betankungsbühne mit Aufstieg in FR links
Armaturenkabine mit beidseitigen hochklappbaren Türen
Pumpaggregat in FR rechts
Unterbau für Drehringwippe an der Sattelkupplung

FAHRWERK UND ANBAUTEILE

Drehringwippe mit Leitungsdurchführung an der Sattelkupplung
Fahrwerkrahmen aus Edelstahl
Einzelrad-Kunststoff-Kotflügel mit Spritzlappen und Spritzschutzsystem Seitlicher Auffahrschutz klappbar Aluminium-Unterfahrschutz

Achsen Luftfederaggregat mit wartungsarmen Achsen und Scheibenbremsen
2 x 10 t starr, Radstand 2.050 mm

Federung
Luftfederung

Bereifung
4 x 425/65 R 22,5, 165 K, Fabrikat nach Werkswahl 4 Aluminium-Scheibenräder, 11,75 x 22,5 außen poliert, 10-Loch
ohne Einpresstiefe

BREMSSYSTEM

Bremsanlage nach EG-Richtlinien 71/320 bzw. ECE R13
Zweileiterbremse
EBS-E = elektronisches Bremssystem
WABCO 2S/2M = eine Achse sensiert
RSS - Stabilitätsprogramm
Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen
Aluminium-Luftbehälter

TRANSPORTBEHÄLTER - SELBSTTRAGEND

Aluminium-Legierung und Wanddicke gemäß den ADR-Vorschriften
Koffer-Doppelkeilform für restloses Leerlaufen Bruttofassungsraum ca. 34.000 l
1 Kammer
Schwallwände soweit techn. erforderlich
Wassersumpf
Überlaufwanne samt Abflussrohr(e)
Schutz für Domarmaturen
Aluminium-Laufsteg in der Wanne mit klappbarem Geländer Aluminium-Aufstiegsleiter hinten

BEHÄLTERARMATUREN

3 Domdeckel mit Schnellfülldeckel
1 Füllstandsanzeige 10"
1 pneum. Niveauschalter für Füllstandskontrolle
1 pneum. Niveauschalter für Tiefstandsbegrenzer 3 pneum. Kippventile
3 Lüftertöpfe mit Flammendurchschlagsicherung
1 mech. Peilstab

Befüllung 1 pneum. Bodenventil mit Befüllleitung und Industrietrockenkupplungen

Abgabe
2 pneum. Bodenventile für Abgabe DN 100

DIE ARMATURENANORDNUNG ERMÖGLICHT FOLGENDE OPERATIONEN

Unterflügel-Druckbetankung über Langschlauch Unterflügel-Druckbetankung über zwei Deckschläuche
Rücktankmöglichkeit über Deckschläuche
Oberflügel-Betankung

PUMPE (IN DER ARMATURENKABINE)

1 Stk. selbstansaugende Tandempumpe mit hydraulischem Antrieb
 

FILTER-WASSER-ABSCHEIDER

1 Filter-Wasser-Abscheider mit aufgebautem
Gasabscheider
Filterausrüstung:
1 Kolben-Differenzdruckmessgerät
1 Gasrückführleitung zum Tank
1 Rückschlagventil nach dem Filter
Entwässerungsleitung mit 2 Absperrhähnen R 3/4" und Blindkappen

VERROHRUNG

Aluminium-Verrohrung nach vorne – durch die Drehringwippe - zur Armaturenkabine an der SZM geführt
Gasrückführleitung verbunden mit den Lüftertöpfen
Sicherheits-Über/Unterdruckventil

MESSSYSTEM (IN DER ARMATURENKABINE)

1 Durchflusszähler mit elektron. Zähler
Parallelanzeige an der Betankungsbühne
Belegdrucker im Fahrerhaus
1 Schauglas
1 Automatikventil für Inline-Druckregelung
Druckentlastung für das Rohrleitungssystem
2 Venturidüsen

KONTROLLINSTRUMENTE

- Pumpendruck
- Venturidruck
- Hydraulikdruck
- Durchflussschema
- Manometer für Aluminium-Luftbehälter
- Pumpensaug/-Druckmanometer
- Probeentnahme der Rohrleitung

AUSRÜSTUNG

1 außenliegende Erdkabeltrommel mit automatischer Aufspulung
2 Feuerlöscher à 6 kg
2 Warndreiecke
1 Warnblinkleuchte mit Arbeitslicht und Batterien
1 Kunststoff-Auffanggefäß
1 Handschaufel verzinkt
1 Handbesen
1 PVC-Box mit Ölbindemittel
1 Warnweste
1 Schutzbrille
1 Paar Handschuhe
1 Augenspülflasche
1 Kanalisationsabdeckung

KENNZEICHNUNG

1 Einstofftafel (30/1223)
3 abnehmbare Gefahrgutzettel (Flammensymbol)
3 abnehmbare Gefahrgutzettel (umweltgefährdende Stoffe)
Heckmarkierung nach ECE-Norm

ELEKTROAUSSTATTUNG

2 Siebenkammer-Schlussleuchten im Unterfahrschutz
LED-Seitenmarkierungsleuchten
2 Positionsleuchten vorne
2 Umrissleuchten am Unterfahrschutz
15-polige Steckdose
2 ex-geschützte Armaturenkabinenleuchten
2 rote Flugfeld-Warnleuchten

LACKIERUNG

Grundierung und Spritzlackierung mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllack (RAL- oder LKW-Standardfarbton)
Fahrwerk mit Anbauteilen und Transportbehälter jeweils einfärbig lt. Farbangabe
Kunststoffteile unlackiert
pulverbeschichtete An-/Einbauteile schwarz

Konturmarkierung
Links und rechts je ein durchgehender reflektierender Streifen, weiß, in Tanklänge
Hinten umlaufend, segmentiert, rot

ABNAHME

Abnahme nach ADR
Tankakte

Ihre Schwarzmüller Ansprechpartner

Immer in Ihrer Nähe. Wir sind gerne für Sie da.

Premium auch beim
Kundenservice

Von der Instandhaltung bis zum Mietfahrzeug.