3-Achs-Leichtbau-Plateausattelanhänger - Coil - Schrägverlader

  • Hydraulische Schrägverladung zum Transport von Großformatblechen bis 3.300 mm Breite
  • Elektrohydraulisches Pumpenaggregat für eigenständige Bedienung der Schrägverladung am Auflieger
  • Schiebeverdeck an die Vorderwand innen hydraulisch abklappbar - für offene Blechtransporte
  • Coilmulde mit Nutzlänge 8.000 mm (in 3 Segmente aufgeteilt) für Coilsdurchmesser 900 bis max. 2.100 mm
  • Hydraulische Steuereinheit für das Schrägverladesystem
  • Staplerbefahrbare Coilmulden-Abdeckung aus 40 mm Siebdruckplatten mit Formrohr-Unterzug
  • Verstärkte Rahmenkonstruktion für Coilstransporte 27 t im Schwerpunkt auf mindestens 2.000 mm Ladelänge
  • Spezielle Vorrichtung für den Transport von Rundblechen
  • Schiebeverdeck vorne ca. 30° hochstellbar - für Be-/Entladung von Großformatblechen
  • TIR-Zollverschlußfähig
  • Verbau von Achsen namhafter Hersteller wie BPW, Mercedes oder SAF
TYPBEZEICHNUNG

3-ACHS-LEICHTBAU-PLATEAUSATTELANHÄNGER - COIL - SCHRÄGVERLADER

ABMESSUNGEN

Plateau-Innenlänge ca. 13.620 mm
Plateau-Innenbreite ca. 2.480 mm
Laderauminnenhöhe ca. 2.700 mm
Seitliche Einladehöhe ca. 2.640 mm
Einladehöhe hinten ca. 2.700 mm
Ladehöhe ca. 140 mm über Aufsattelhöhe

RAHMEN

Stahlrahmenschweißkonstruktion - Leichtbauweise
verstärkt für Punktbelastung = Coilstransporte (27 t im Schwerpunkt auf mind. 2.000 mm Länge)
Rahmen für ASH unbel. 1.120 - 1.220 mm

Auswechselbarer 2" Königszapfen (EG-Einbaumaß, Eckmaß 2.040 mm)
23 Paar versenkte 2,5 t Zurrbügel nach UVV , zus.
6 Paar 4 t Zurrbügel im Muldenbereich am Außenrahmen

SCHRÄGVERLADEEINRICHTUNG

Sonderausführung mit hydraulischer Schrägverladung zum Schrägstellen für Transport von Großformatblechen. Be- und Entladung der Bleche auch in waagrechter Stellung, d.h. Hochstellung mit vollem Ladungsgewicht = Im Boden 4 Stk. quer versenkt eingebaute Formrohrauflagen, ausziehbar, mit hydraulischem 4-stufigem Hubzylinder (jeder Hydraulikzylinder einzeln zu betätigen), von unten mit Bürstendichtung abgedichtet (gegen Spritzwasser), mit zus. Formrohr-Sicherungsstützen und Verbingungsstangen
Unten je 5 Stk. mit Rundrohrbuchsen + steckbaren Begrenzungen aus 50 mm Rundstahl, ca. 300 mm hoch

Vorne und hinten zus. je eine steckbare höhenverstellbare Formrohrrunge mit Schrägauflage als Abstützung im Halsbereich und Heckbereich

Elektrohydraulische Betätigung mit Pumpenaggregat samt separatem Stahlblech-Öltank, Stromversorgung über 2 Batterien samt Unterbringungskasten am Auflieger und Ladeleitung bis Auflieger vorne
Batterieschalter vorne bei Gerätehalter in FR rechts montiert

2 Vertiefungen in Fahrtrichtung links am Außenrahmen für Rundblech-Transporte
4 Rundrohrbuchsen für steckbare Begrenzungsrungen in Fahrtrichtung links am Außenrahmen
4 Siebdruckplatten 400 x 400 x 40 mm zur Unterlage für Schrägblechladung

Im Boden versenkte Stahl-Lochschiene in Fahrtrichtung links vorne bis erste Formrohrauflage samt 1 Ladungssicherungskeil für Anschlag nach vorne

FAHRWERK

Luftfederung mit Hub- und Senkeinrichtung (ca. +120/-80 mm)
Automatische Einstellung des Fahrniveau ab 15km/h
Luftfederaggregat mit wartungsarmen Scheibenbremsachsen, ø 430 mm, 3 x 9 t starr, Radstand 2 x 1.310 mm
Vorderachse autom. liftbar = hebt und senkt gewichtsabhängig (bei angehobener Liftachse erhöht sich die Lade- bzw. Gesamthöhe um ca. 50 mm)
Fahrzeug fährt bei gelifteter 1. Achse nicht im gesetzl. Spurkreis

Bereifung :
6-fach 385/55 R 22,5 160J, Fabr. nach Werkswahl
6 Stahl-Felgen 11,75 x 22,5, 10-Loch, Einpresstiefe 120 mm, silber

STÜTZEINRICHTUNG

Mechan. 2 x 12 t Abstützwinden, Einseitenbedienung und Schubausgleich

BREMSSYSTEM

Bremsanlage nach EG-Richtlinien 71/320 bzw. ECE R13
EBS - elektronisches Bremssystem
Wabco 2S2M = eine Achse sensiert
RSS - Stabilitätsprogramm
Federspeicher-Feststellbremse auf 2 Achsen
Aluminium-Luftbehälter

BODEN

Siebdruckplattenboden 27 + 12 mm bzw. 30 + 12 mm, mit Außenrahmen bündig
(Bodenbelastbarkeit 5.460 kg Staplerachslast nach CSC)

COILMULDE

Nutzlänge ca. 8.000 mm - Sonderausführung für Coil ø 900 bis max. 2.100 mm, im Bereich der Schrägverladeholme 2 x geteilt, mit staplerbefahrbarer Abdeckung aus 40 mm Siebdruckplatten mit Formrohrauflage
5 Paar Steckgehäuse = 1 x vorne, 1 x ca. 1.840 mm (vor Schwerpunkt),
1 x 2.520 mm, 1 x 3.680 mm, 1 x 5.330 mm, samt 2 Paar Formrohr-Sicherungsstützen 90x90x4 mm, Nutzhöhe ca. 1.700 mm
Beidseitig die Schrägen mit 24 mm Siebdruckplatten ausgelegt

BORDWÄNDE

Fixe Aluminium-Hohlprofil-Vorderwand 2.000 mm mit 2 Mittelstützen
innen 2 Stk. Zurrringe für Ladungssicherung
Vorderwandinnenseite bis 600 mm Höhe mit Aluminium-Warzenblech 3/5 mm verstärkt

4-teilige Aluminium-Hohlprofil-Seitenwände 600/25 mm mit Gummiabdichtung senkrecht und waagrecht, samt 2 Bügelnischen, Abstand der beiden Bügelreihen 280 mm, untere Reihe mit Standard-Planenbügel, Abstand max. 200 mm, zollsicher, obere Reihe mit Standard-Planenbügel, Abstand max. 200 mm, hier nicht zollsicher abklappbar mit Kinnegrip-Einfachverriegelung

Abklappbare Aluminium-Hohlprofil-Rückwand 600 mm hoch, mit Gummiabdichtung senkrecht und waagrecht, samt 2 Bügelnischen, Planenbügel und Abstand wie bei Seitenwände, abklappbar mit Kinnegrip-Einfachverriegelung
1 Klapptritt

SÄULEN/VERDECK/PLANE

Eingebaute verlängerte Hebelverschlüsse, System Kinnegrip K20 mit Einfach-Verriegelung
2 vordere Ecksäulen, seitlich vorstehend angeschraubt, in Dachhöhe
6 Kinnegrip-Mittelsäulen klappbar, geteilt
2 hintere Kinnegrip-Ecksäulen, klappbar, seitlich angebaut

5 Reihen Weichholz-Stecklatten 100/27 mm in Taschen,
Abstand 1 x 400 mm, dann je 200 mm

Edscha-Schiebeverdeckgestell, nach vorne verschiebbar = zusammengeschoben im Laderaum, ohne Neigung, Bauhöhe 95 mm, Laufschiene vorne mit extra Teilung mit Schiebestück
Zusammengeschobenes Edscha-Verdeck an die Vorderwand-Innenseite hydraulisch abklappbar, abklappen nur bei unterster Verdeckstellung möglich, Steuerung über Pumpenaggregat am Auflieger (Hydraulikzylinder und Abstützung stehend oben bei seitlicher Beladung in den Laderaum vor)
Dachständerstützen passend für ausstellbares Verdeck auf Gesamthöhe unbeladen 4.300 mm mit Bohrungen und Vorstecker

Plane aus Trevira-Hochfestgewebe mit Lichtdach, ohne Seitenteilung,
samt Planenseil und Montage, Planenfabrikat nach Werkswahl

ELEKTROAUSSTATTUNG

24 Volt Beleuchtungseinrichtung gemäß EG-Richtlinien 76/756/EWG
2 Siebenkammer-Schlussleuchten im Unterfahrschutz
LED-Seitenmarkierungsleuchten
2 Positionsleuchten
2 Umrissleuchten am Unterfahrschutz
2 x 7-polige und 1 x 15-polige Steckdose
Hinten 1 Stk. 2-pol. Steckdose im Unterfahrschutz

LACKIERUNG

Stahlgranulatreinigung, Zinkstaubgrundierung und Spritzlackierung
mit 2-Komponenten-Nutzfahrzeuge-Acryllacke

KONTURMARKIERUNG

Reflektierender Konturmarkierungsstreifen seitlich über ganze Länge und hinten umlaufende Konturmarkierung (standardmäßig seitl. weiß und hinten rot), nach ECE 48

ZUBEHÖR

Heckmarkierung nach ECE-Norm
 

ANBAUTEILE

Hinten Ramm- mit Ecksäulenschutz
Unterlegkeil(e) lt. Vorschrift
Kunststoff-Einzelrad-Kotflügel mit Spritzschutz lt. Vorschrift
Aluminium-Unterfahrschutz, weiß beschichtet
Seitlicher Anfahrschutz aus Aluminium-Profilen lt. Vorschrift
1 Reserveradhalter für 1 Reserverad (rechts ganz hinten)
1 Kunststoff-Werkzeugkasten, absperrbar, unlackiert, links nach Achse

Ihre Schwarzmüller Ansprechpartner

Immer in Ihrer Nähe. Wir sind gerne für Sie da.

Premium auch beim
Kundenservice

Von der Instandhaltung bis zum Mietfahrzeug.